Saison 05/06 4. Spieltag

4.Spieltag 2005/06


Erster Dämpfer für TTV Hervest-Dorsten II im Aufstiegsrennen

 
Am 4.Spieltag gab es aus dem Lager der Hervester Seniorenteams bei einem Sieg,
einem Remis und fünf Niederlagen eine äußerst negative Bilanz zu vermelden.
Insbesondere die erste Saisonniederlage der zweiten Herrenmannschaft gegen
TuRa Bergkamen war völlig überraschend und unnötig zugleich.

 


Bezirksliga MS Gr.2 : TV I – ETuS Rheine 5:9
Die Erste konnte auch ihr drittes Heimspiel nicht siegreich gestalten. Gegen den Tabellensiebten
ETuS Rheine, der auf sein etatmäßiges mittleres Paarkreuz verzichten musste, gab es trotz einer
zwischenzeitlichen 5:3-Führung am Ende noch eine bittere 5:9-Niederlage. Dass knappe
Satzverhältnis von 25:32 lässt jedoch bereits ahnen, dass in dieser Partie mehr für die Mannen um
Carsten Winkel zu holen gewesen wäre. Nach den Anfangsdoppeln lag man bereits mit
1:2 in Rückstand, da lediglich Funke/Strothoff punkten konnten. Danach waren auf Seiten des
Tabellensiebten nur noch Carsten Winkel, Tobias Hemmerling, Klaus Strothoff und Dirk Knappe
jeweils einmal erfolgreich. Bei nunmehr 3:5-Punkten stehen die Hervester im nächsten Auswärtsspiel
beim TV Ibbenbüren erneut wieder unter dem Druck, unbedingt punkten zu müssen.
Bezirksliga MS Gr.1 : TuRa Bergkamen – TTV II 9:6
Die Zweite musste sich im Auswärtsspiel beim TuRa Bergkamen mit 6:9 geschlagen geben und
erhielt somit einen ersten Dämpfer im Kampf um den angestrebten Landesliga-Aufstieg. Dabei
rächte sich auf Seiten des Tabellenführers die Tatsache, dass man ohne Martin Duve antrat. Anfangs
sah alles noch nach einem standesgemäßen Sieg der Hervester aus, denn Heynck/Knapmman,
Rothlübbers/Paul und Hülder/Schneider brachten ihr Team schnell mit 3:0 nach den Anfangsdoppeln i
n Front. Als man im weiteren Spielverlauf sogar auf 5:1 davonzog, schien der vierte Sieg in Folge bereits
greifbar nah zu sein; doch danach kippte die Partie plötzlich zugunsten der leidenschaftlich kämpfenden
Gastgeber. Am Ende mussten die Hervester mit leeren Händen den Rückweg in die Lippestadt antreten.
In den Einzeln konnten lediglich Tim Heynck, André Rothlübbers und Stefan Hülder jeweils einmal punkten.
Damen- Bezirksliga: Damen – SC Hoetmar 6:8
Die Hervesterinnen kassierten gegen den Tabellensechsten SC Hoetmar eine äußerst unglückliche
6:8-Heimspielniederlage. Auf Seiten des Tabellenachten punkteten Dagmar Strothoff, Ulrike Hölting,
Michaela Lücke (2), Ute Kapteina sowie Hölting Lücke.
Kreisliga: TTV III – TST Buer-Mitte III 6:9
Auch die Dritte kommt in dieser Saison an eignen Platten nicht zurecht. Gegen den Tabellensiebten
TST Buer-Mitte setzte es eine unnötige 6:9-Niederlage. Die Totalausfälle von Christian Kaiser, Theo Budde
und Frank Hesping in den Einzeln konnten nicht kompensiert werden. Bester Akteur mit erneut zwei
Einzelsiegen war Fritz Hähnchen. Zudem konnten Klaus Müller, André Kapteina sowie die Doppel
Kapteina/Hähnchen und Kaiser/Hesping für den Tabellensechsten punkten.
1.Kreisklasse: TTG Gladbeck-Süd – TTV IV 9:3
Die Vierte war beim Gastspiel gegen den Tabellendritten TTG Gladbeck-Süd völlig chancenlos und
unterlag am Ende glatt mit 3:9. Lediglich André Pöppelbuß, Ralf Schneider sowie Pöppelbuß/Nielbock M.
erzielten dabei die Gegenpunkte.
2.Kreisklasse: TTV V – TTV Suderwich 8:8
Die Fünfte kam im Heimspiel gegen den Tabellenachten TTV Suderwich nicht über ein mageres
8:8-Unentschieden hinaus. Für den Tabellensiebten holten dabei Roland Axmann, Dieter Kapteina (2),
Thomas Schmidt (2), Mark Zielinski, Ersatzspieler Bernhard Zielinski sowie das Anfangsdoppel
Axmann/Nitsche die Punkte.
3.Kreisklasse: TTV VI spielfrei
Senioren-Kreisklasse: Senioren – TTC Horst-Emscher 6:3
Das Hervester Seniorenteam konnte auch sein zweites Heimspiel in Folge gewinnen. Gegen den
TTC Horst-Emscher gab es einen 6:3-Erfolg. Hermann Aßkamp (2) , Dieter Kapteina (2) sowie
Aßkamp/Nitsche und Kapteina/Hesping sorgten dabei für die Punkte.