Saison 05/06 10. Spieltag

10.Spieltag 2005/06

Berichte vom 10.Spieltag: 25.-27.11. 05
Am 10.Spieltag gab es aus dem Lager der Hervester Seniorenteams bei 2 Siegen,
1 Remis und 2 Niederlagen eine völlig ausgeglichene Bilanz zu vermelden. Während
die beiden ersten Herrrenmannschaften jeweils Niederlagen hinnehmen mussten, bleibt
die Dritte nach dem 9:5-Heimsieg über den Tabellendritten TTV Herten-Disteln II
weiterhin das Team der Stunde. Auch die vierte Herren konnte zwei wichtige Zähler
im Abstiegskampf einfahren.


Bezirksliga MS Gr.2: TTV I – Warendorfer SU                     4:9
Die Erste bezog im Heimspiel gegen den Tabellendritten Warendorfer SU die einkalkulierte
4:9-Niederlage. Dabei lief es anfangs noch überraschend gut für den den Tabellensiebten
aus Dorsten, der auf Matthias Funke verzichten musste; denn Hemmerling/Schmidt und
Strothoff/Pöppelbuß sorgten für eine 2:1-Führung nach den Anfangsdoppeln. Im weiteren
Spielverlauf zeigten die Warendorfer allerdings ihre spielerische Klasse und ließen lediglich
noch zwei Einzelsiege durch Klaus Strothoff und Josef Pöppelbuß für die Hervester zu.
 
Bezirksliga MS Gr.1 : MJK Herten II – TTV II                    9:6
Die Zweite musste ohne ihren Spitzenspieler Tim Heynck beim Tabellenneunten
MJK Herten II antreten und kassierte prompt eine nicht erwartete 6:9-Niederlage.
Ausschlaggebend für diese Pleite war die Tatsache, dass der Tabellendritte aus Dorsten in
den Anfangsdoppeln gleich mit 0:3 in Rückstand geriet. Zwar drehten die Hervester nach
dem ersten Einzeldurchgang die Partie zwischenzeitlich mit 5:4 zu ihren Gunsten, doch am Ende
reichte es nicht zu angepeilten Punktgewinn. Bester Akteur mit zwei Einzelsiegen im mittleren
Paarkreuz war diesmal Karsten Schneider. Die restlichen Punkte für die enttäuschten Gäste
erzielten André Rothlübbers, Stefan Hülder, Daniel Paul sowie Ersatzspieler André Kapteina.
Bei nunmehr 12:8-Punkten dürfte der Traum vom Landesliga-Aufstieg wohl endgültig besiegelt
worden sein. Im letzten Hinrundenspiel will man sich gegen Tabellenführer TTV Herten-Disteln
allerdings noch einmal von der besten Seite präsentieren.
 
Kreisliga: TTV III – TTV Herten-Disteln II                           9:5
Die Dritte behielt im Spitzenspiel der Kreisliga gegen den Tabellendritten TTV Herten-Disteln II
mit 9:5 die Oberhand und fuhr somit bereits den vierten Sieg in Folge ein. Auf Seiten des
Tabellenvierten konnten insbesondere Klaus Müller (2) im oberen sowie Youngster
Christian Kaiser (2)
im mittleren Paarkreuz vollauf überzeugen. Auch Mannschaftsführer
Theo Budde (2)
war im unteren Paarkreuz erneut nicht zu bezwingen. Des weiteren trugen sich
André Kapteina, Fritz Hähnchen sowie das Anfangsdoppel Kaiser/Hesping in die Siegerliste ein.
 
1.Kreisklasse: TTV Herten-Disteln III – TTV IV                  5:9
Die Vierte schöpft nach dem 9:5-Auswärtserfolg beim Tabellenvorletzten TTV Herten-Disteln III
wieder neuen Mut im Kampf um den angestrebten Klassenerhalt. Für den Tabellenzehnten
avancierten dabei André Pöppelbuß (2), Markus Nielbock (2) und Ralf Schneider (2) zu den
Matchwinnern. Zudem steuerten Michael Fuhrmann sowie Pöppelbuß/Nielbock M. und
Fuhrmann/Nielbock U. die restlichen Punkte zum viel umjubelten Sieg bei.
 
2.Kreisklasse: TTV V – DJK Olympia Bottrop IV                 8:8
 Die Fünfte kam im Heimspiel gegen den Tabellenachten DJK Olympia Bottrop IV nicht über
ein mageres 8:8-Unentschieden hinaus. Für den Tabellenfünften, der zuletzt noch drei Siege in
Folge feieren konnte, war dieses Remis eindeutig zu wenig. Roland Axmann (2),
Dieter Kapteina (2),
Thomas Schmidt, Mike Plickert, Mark Zielinski sowie das Doppel
Axmann/Aßkamp erzielten dabei die Punkte.