Saison 05/06 18. Spieltag

18.Spieltag 2005/06

TTV Hervest-Dorsten III bleibt nach Kantersieg
auf Aufstiegskurs

Hervest, 19.03.2006
Am 18. Spieltag gab es aus dem Lager der Hervester Seniorenteams bei nur einem Sieg und
6 Niederlagen eine äußerst negative Bilanz zu vermelden. Lediglich die Dritte konnte beim
9:2-Kantersieg gegen BW Ückendorf ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht werden und darf nach
nunmehr 23:1-Punkten in Folge weiterhin vom Aufstieg in die Bezirksklasse träumen. Dagegen
haben sich die Chancen der Vierten sowie die des Damenteams im Kampf um den angestrebten
Klassenerhalt deutlich verschlechtert.


Bezirksliga MS Gr.2: TTV I – TuS Hiltrup II 2:9
Die Erste musste sich im Heimspiel dem verlustpunktfreien Spitzenreiter TuS Hiltrup II glatt mit 2:9
geschlagen geben. Dabei traten beide Teams sogar mit zweifachem Ersatz an. Auf Seiten der Hervester
rückten André Rothlübbers und Karsten Schneider aus der TTV- Reserve für die verletzten
Klaus Strothoff und Josef Pöppelbuß auf. Bereits nach den Anfangsdoppeln war die Partie zugunsten des
designierten Meisters entschieden. Im weiteren Spielverlauf kam der heimische Tabellenfünfte lediglich durch
Carsten Winkel im oberen sowie Karsten Schneider im unteren Paarkreuz zu den beiden Gegenpunkten.
 
Bezirksliga MS Gr.1 : TTC Horst-Süd III – TTV II 9:6
Die Zweite kehrte mit einer mehr als enttäuschenden 6:9-Niederlage vom Gastspiel beim abstiegsbedrohten
Tabellenzehnten TTC Horst-Süd III in die Lippestadt zurück. Von der tollen Form aus der Vorwoche, als man
noch den Spitzenreiter schlagen konnte, war dabei nicht mehr viel zu sehen. Nur Karsten Schneider mit zwei
Einzelsiegen und einem Doppelerfolg an der Seite von Markus Knapmann konnte diesmal vollauf überzeugen.
Die restlichen Punkte auf Seiten des Tabellensiebten steuerten Stefan Hülder, André Rothlübbers und Daniel Paul bei. Markus Knapmann und Dirk Kunze erwischten hingegen eine rabenschwarzen Tag und gingen leer aus.
 
Damen- Bezirksliga: Damen – TuS Hiltrup III 2:8
Die Hervesterinnen hatten im Heimspiel gegen den Tabellensechsten TuS Hiltrup überraschend keine Siegeschance und kamen durch Ulrike Hölting sowie Ute Kapteina lediglich zu den beiden Gegenpunkte. Für den Tabellenvorletzen gilt es nun, in den verbleibenden zwei Spiele gegen die direkte Konkurrenz im Abstiegskampf zu gewinnen
 
Kreisliga: TTV III – TTC BW Ückendorf 9:2
Die Dritte blieb auch im zwölften Spiel in Folge ungeschlagen und wurde beim 9:2-Kantersieg gegen
BW Ückendorf ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht. Den Grundstein zum Pflichtsieg legte der Tabellenzweite bereits in den Anfangsdoppeln, als Müller/Budde und Kaiser/Hesping für eine 2:1-Führung sorgten. Danach trugen sich Klaus Müller (2), Christian Kaiser (2), Fritz Hähnchen, Theo Budde und Frank Hesping in die Siegerliste ein. Lediglich André Kapteina gönnte dem Schlusslicht noch einen Einzelsieg. Nach nunmehr 23:1-Punkten in Serie und bei nur noch vier ausstehenden Partie nehmen die Aufstiegsträume der Hervester so langsam immer konkretere Konturen an.
 
1.Kreisklasse: TTC Horst-Süd V – TTV IV 9:3
Die Vierte unterlag im Kellerduell dem Tabellenachten TTC Horst-Süd V deutlich mit 3:9 und befindet somit weiterhin auf einem Abstiegsrang. Auf Seiten des in allen Belangen unterlegenen Tabellenzehnten konnten lediglich André Pöppelbuß, Martin Lücke sowie Michael Fuhrmann Einzelsiege einfahren. Am kommenden Samstag muss nun unbedingt gegen den Tabellenneunten TST Buer-Mitte gewonnen werden, um den drohenden Absturz in die 2.Kreisklasse noch verhindern zu können.
 
2.Kreisklasse: TTV V – VfB Kirchhellen IV 2:9
Die Fünfte konnte auch bei der 2:9-Heimspielniederlage gegen den Tabellenfünften VfB Kirchhellen IV ihren
Negativtrend in der Rückrunde nicht stoppen und enttäuschte dabei erneut auf ganzer Linie. Lediglich
Joachim Nitsche sowie Zielinski/Plickert konnten die beiden Gegenpunkte für den Tabellensechsten erzielen.
 
3.Kreisklasse: TB Beckhausen III – TTV VI 9:0
Die Sechste bekam vom Tabellenzweiten TB Beckhausen III mit 0:9 die Höchststrafe verpasst. Lediglich drei
Sätze konnte der Tabellenvierte aus Dorsten für sich entscheiden.