Saison 05/06 19. Spieltag

19.Spieltag 2005/06

Damenteam des TTV Hervest-Dorsten
punktet im Abstiegskampf

Hervest, 26.03.2006
Am 19. Spieltag gab es aus dem Lager der Hervester Seniorenteams bei 3 Siegen, 1 Remis
und 3 Niederlagen eine völlig ausgeglichene Bilanz zu vermelden. Erfreulich dabei war
insbesondere der 8:6-Auswärtssieg des Damenteams im Kellerduell gegen TB Burgsteinfurt,
der nun wieder alle Optionen auf den Klassenerhalt ermöglicht. Auch die Dritte konnte beim
8:8-Unentschieden gegen den heimstarken Post SV GE ihre Erfolgserie weiter ausbauen und
darf nach nunmehr 24:2-Punkten in Folge weiterhin vom Aufstieg in die Bezirksklasse träumen.
Dagegen haben sich die Chancen der Vierten nach der 4:9-Heimpleite gegen TST Buer-Mitte
im Kampf um den Klassenerhalt deutlich verschlechtert.


Bezirksliga MS Gr.2: 1.TTC Münster II – TTV I                  9:4
Die Erste musste die Reise zum Tabellenneunten 1.TTC MS II ohne Carsten Winkel und
Josef Pöppelbuß antreten. Dirk Kunze aus der Zweiten sowie Fritz Hähnchen aus der Dritten rückten
dafür ins Team. Gleich zu Beginn der Partie war somit klar, dass es für den Tabellenfünften, der
bereits das Hinspiel verloren hatte, auch diesmal nicht viel zu holen gab. Klaus Strothoff (2),
Dirk Knappe sowie das Doppel Funke/Strothoff sorgten schließlich wenigstens für ein erträgliches
Endergebnis.
 
Bezirksliga MS Gr.1: TTV II – TST Buer-Mitte II               9:3
Die Zweite zeigte sich im Heimspiel gegen den Tabellenachten TST Buer-Mitte gut erholt von der
Niederlage aus der Vorwoche und behielt am Ende klar mit 9:3 die Oberhand. Den Grundstein zum
Erfolg legte der Tabellensechste dabei bereits in den Anfangsdoppeln, als Rothlübbers/Paul,
Knapmann/Schneider und Hülder/Kapteina für eine schnelle 3:0-Führung sorgten. Im weiteren
Spielverlauf präsentierte sich insbesondere Stefan Hülder mit zwei Einzelsiegen im oberen Paarkreuz
von seiner besten Seite. Die restlichen Punkte zum Gesamterfolg steuerten Markus Knapmann,
André Rothlübbers, Daniel Paul sowie Ersatzspieler André Kapteina bei. Karsten Schneider, der
bisher eine sehr gute Rückrunde gespielt hatte, ging diesmal hingegen leer aus.
 
Damen- Bezirksliga: TB Burgsteinfurt – Damen                 6:8
Die Hervesterinnen landeten im Abstiegsduell beim Schlusslicht TB Burgsteinfurt einen hart
umkämpften 8:6-Auswärtssieg und machten somit einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt.
Dabei avancierten Ulrike Hölting und Ute Kapteina mit jeweils drei Einzelsiegen sowie einem
gemeinsamen Doppelerfolg zu den Matchwinnerinnen auf Seiten des Tabellenneunten. Den achten
Punkt steuerte Renate Demond bei.
 
Kreisliga: Post SV GE III – TTV III                                      8:8
Die Dritte trennte sich im Spiel der beiden besten Rückrundenmannschaften vom Post SV GE III
nach mehr als drei Stunden Dauer leistungsgerecht 8:8-Unentschieden und baute somit ihre Erfolgsserie
auf nunmehr 24:2-Punkte in Folge weiter aus. Die Hervester festigten gleichzeitig ihren zweiten
Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Aufstiegsrelegation zur Bezirksklasse berechtigt.
Kapteina/Hähnchen (2) sicherten den Gästen den Punktgewinn im entscheidenden Abschlussdoppel.
Des Weiteren waren Klaus Müller, Fritz Hähnchen, André Kapteina, Theo Budde, Frank Hesping
sowie Kaiser/Hesping im Gelsenkirchener Süden erfolgreich.
 
1.Kreisklasse: TTV IV – TST Buer-Mitte V                         4:9
Die Vierte unterlag im Kellerduell dem Tabellenneunten TST Buer-Mitte V deutlich mit 4:9 und schwebt
somit weiterhin in akuter Abstiegsgefahr. Der auf ganzer Linie enttäuschende Tabellenzehnte aus
Dorsten, für den lediglich André Pöppelbuß, Markus Nielbock, Udo Nielbock sowie das Doppel
Pöppelbuß/Nielbock M. punkteten, kann somit nur noch auf einen Relegationsplatz hoffen.
 
2.Kreisklasse: TV Einigkeit Gladbeck – TTV V                   5:9
Die Fünfte hingegen beendete durch einen 9:5-Auswärtssieg beim Schlusslicht TV Einigkeit Gladbeck
die Negativserie der letzten Wochen und setze sich somit endgültig im gesicherten Tabellenmittelfeld fest.
Joachim Nitsche (2),
Dieter Kapteina (2), Reinhard Rothlübbers, Mark Zielinski (2) sowie
Axmann/Aßkamp und Nitsche/Rothlübbers waren für den Tabellensechsten erfolgreich.
 
3.Kreisklasse: TTV VI – MJK Herten IV                             2:9
Die Sechste unterlag dem bereits feststehenden Meister MJK Herten IV glatt mit 2:9. Im letzten
Saisonspiel holten Udo Kunik sowie Knapmann/Wessel die Punkte für den Tabellenvierten.
 
Jugend-Kreisliga: Jugend I – SG Hillen                                 7:7
Die erste Jugend trennte sich im Verfolgerduell vom Tabellenvierten SG Hillen II leistungsgerecht
7:7-Unentschieden. Auf Seiten des Tabellendritten waren Sebastian Lücke (2), Thomas Bleker,
Thomas Szabo (2),
Tobias Steven sowie Szabo/Bleker erfolgreich.
 
2.Jugend-Kreisliga: Jugend III – MJK Herten II                 2:8
Dagegen kam die dritte Jugend im Heimspiel gegen den Tabellenvierten MJK Herten II überraschend mit
2:8 unter die Räder. Für den auf ganzer Linie enttäuschenden Tabellenführer konnten lediglich
Florian Hagemann sowie Kassjan Smyczek die beiden Gegenpunkte erzielen.