Saison 05/06 22. Spieltag

22.Spieltag 2005/06
 

TTV Hervest-Dorsten III spielt um
Aufstieg in die Bezirksklasse

Hervest 23.04.2006
Am letzten Spieltag der Saison gab es aus dem Lager der Hervester Seniorenteams bei 2 Siegen und
3 Niederlagen zwar eine negative Bilanz zu vermelden, doch dabei waren die beiden Erfolge umso bedeutsamer. Neben der Vizemeisterschaft der Dritten in der Kreisliga und der damit verbundenen Qualifikation an der Aufstiegsrelegation zur Bezirksklasse, war auch die Freude bei der Vierten nach ihren 9:7-Auswärtserfolg riesengroß. Als Tabellendrittletzter konnte man den direkten Abstieg auf der Ziellinie gerade noch vermeiden und geht nun hoffnungsvoll in die Abstiegsrelegation.
 


Bezirksliga MS Gr.2: TTV I – SG Selm                                      6:9
Die Erste konnte dem Tabellendritten Warendorfer SU die versprochene Schützenhilfe leider nicht leisten und musste sich dem punktgleichen Tabellenzweiten SG Selm nach spannendem Spielverlauf knapp mit 6:9 geschlagen geben. Dabei startete der Tabellenfünfte aus Dorsten furios. Winkel/Knappe, Hemmerling/Schmidt und Funke/Strothoff sorgten in den Anfangsdoppeln für eine schnelle 3:0-Führung. Als man ein wenig später sogar auf 5:1 davon zog schien das Match bereits frühzeitig entschieden zu sein. Doch die Gäste aus Selm nutzten eine kleine Schwächeperiode der Gastgeber aus und drehten das Spiel noch zu ihren Gunsten um. Bester Akteur auf Hervester Seite war Tobias Hemmerling, der diesmal im mittleren Paarkreuz ungeschlagen blieb und zwei Einzelsiege einfuhr. Einen weiteren Punkt für die tapfer kämpfenden Dorstener steuerte Mannschaftsführer Carsten Winkel bei.
 
Bezirksliga MS Gr.1: TTV DJK Herten-Disteln – TTV II        9:7
Auch die Zweite kehrte mit einer knappen 7:9-Niederlage vom Gastspiel beim Tabellenzweiten TTV DJK Herten-Disteln in die Lippestadt zurück und beendete somit die Saison nach eher durchwachsenem Verlauf auf dem sechsten Tabellenplatz. Karsten Schneider, André Rothlübbers, Daniel Paul (2), Dirk Kunze in den Einzel sowie die Doppel Knapmann/Schneider und Rothlübbers/Paul konnten dabei punkten.
 
Kreisliga: TTV III -TTC Wacker RE                                         9:0
Die Dritte feierte beim 9:0 gegen den Tabellensechsten TTC Wacker RE nicht nur ihren höchsten Saisonsieg, sondern baute gleichzeitig ihre Erfolgserie auf nunmehr 30:2-Punkte in Folge aus. Nach schwachem Saisonstart -4:8 Punkte aus sechs Spielen- rollten die Hervester das Feld von hinten auf und wiesen am Ende lediglich noch einen Punkt Rückstand auf Meister TSSV Bottrop auf. Als Kreisliga-Vizemeister haben sich die Mannen um Theo Budde nun für Aufstiegs-Relegationsrunde zur Bezirksklasse qualifiziert, die am 6./7.Mai sowie 20./21.Mai ausgetragen wird. Zum Abschluss trugen sich noch einmal Christian Kaiser, André Kapteina, Fritz Hähnchen, Theo Budde, Frank Hesping, Ersatzspieler André Pöppelbuß sowie die Doppel Kapteina/Hähnchen, Kaiser/Hesping und Budde/Pöppelbuß in die Siegerliste ein. Die beiden Spitzenbretter Christian Fastabend und Klaus Müller wurden an diesem Abend geschont und kamen nicht zum Einsatz.
 
1.Kreisklasse: DJK Olympia Bottrop III – TTV IV                   7:9
Die Vierte sicherte sich durch einen 9:7-Auswärtserfolg beim Tabellenfünften DJK Olympia Bottrop III den angestrebten zehnten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Abstiegsrelegation berechtigt.
André Pöppelbuß (2),
Markus Nielbock, Udo Nielbock (2), Michael Fuhrmann sowie
Pöppelbuß/Nielbock M. (2)
und Nielbock U./Schneider erzielten dabei die wichtigen Punkte.
 
2.Kreisklasse: TTV V – SV Altendorf                                         2:9
Die Fünfte kassierte eine glatte 2:9-Heimniederlage gegen den Aufsteiger SV Altendorf und schloss somit die Saison als Tabellensechster ab. Dieter Kapteina und Hermann Aßkamp sorgten dabei für die beiden
Gegenpunkte.