Saison 06/07 10. Spieltag

Hervest 26.11.2006

TTV Hervest-Dorsten trotz Niederlage
weiterhin Tabellenführer
An diesem Wochenende zeigte der TTV Hervest-Dorsten zwar eine desolate Leistung bei der 3:9-Niederlage gegen den Tabellensiebten TuB Bocholt, konnte dennoch die Tabellenführung in der Bezirksliga verteidigen, da auch die Verfolger schwächelten. Die zweite Mannschaft bleibt nach der achten Niederlage im zehnten Spiel weiterhin sieglos und darf bereits für die Bezirksklasse planen. Lediglich die dritte und fünfte Mannschaft gewannen ihre Spiele und sorgten somit für die wenigen postiven Schlagzeilen im Hervester Lager.

Bezirksliga: TuB Bocholt – TTV I                                       9:3
 Eine maßlos enttäuschende Leistung lieferte die erste Herrenmannschaft des TTV Hervest – Dorsten im Auswärtsspiel beim TuB Bocholt ab und musste sich am Ende auch in dieser Höhe verdient mit 3:9 geschlagen geben. Dieser Auftritt war eines Tabellenführers einfach nicht würdig. In den Doppelspielen lagen die Hervester schnell mit 0:3 in Rückstand, da noch nicht mal die bisher ungeschlagene Paarung Winkel/Duve gewinnen konnte. Diesen Vorteil spielte der TuB Bocholt aus und gab ihn im weitern Spielverlauf nicht mehr aus der Hand. Lediglich Carsten Winkel, Stefan Hülder und André Rothlübbers war es vergönnt, die Ehrenpunkte für den TTV einzufahren. Durch die gleichzeitige Niederlage des Verfolgers SuS Bertlich behalten die Hervester jedoch weiterhin die Tabellenführung inne. Am kommenden Wochenende müssen die Mannen um Carsten Winkel gegen den Tabellenvorletzten DJK Germania Lenkerbeck nun endlich wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung abliefern, um die Herbstmeisterschaft zu sichern.
 
Bezirksliga: TTV II – TTC MJK Herten II                        2:9
 Auch im letzten Heimspiel der Hinserie konnte die TTV-Reserve keine weiteren Punkte einfahren. Sie hatte den Tabellenneunten TTC MJK Herten zu Gast und zeigte am Beginn der Partie noch eine ansprechend positive Leistung. So ging man folgerichtig durch die Doppel Strothoff/Funke und Knappe/Pöppelbuß mit 2:1 Front. In den darauffolgenden Einzeln brachen jedoch unerklärlicherrweise jegliche Dämme und alle Punkte gingen an die ersatzgeschwächten Gäste. Am Ende stand eine glatte 2:9-Niederlage zu Buche. Im letzten Spiel beim Tabellenfünften PSV Bottrop gilt es nun, sich so gut wie möglich zu verkaufen. In der Rückrunde bedarf es schon einer Energieleistung, um den bevorstehenden Abstieg noch abzuwenden.

Kreisliga: TTV III- PSV RE II                                            9:5
 Die dritte Herrenmannschaft hatte den Tabellenvorletzten PSV RE II zu Gast. Nach den durchschnittlichen Spielen aus den Vorwochen waren die Mannen um Theo Budde gewillt, die letzten beiden Spielen der Hinserie zu gewinnen, um in der Tabellen den Anschluß an die oberen Teams nicht zu verlieren. Auch Leistungsträger André Kapteina, der aufgrund einer Krankheit länger ausgefallen ist, kehrte wieder ins Team zurück. Kunze/Budde und Hesping/Funcke brachten den Tabellensechsten zunächst mit 2:1 in Führung. Bis zum Zwischenstand von 4:4 hielten die Gäste aus der Kreisstadt die Partie dann völlig offen. Am Ende setzte sich jedoch die größere Routinie der Gastgeber durch. André Kapteina, Theo Budde (2), Fritz Hähnchen, Frank Hesping (2) sowie André Funcke stellten den verdienten Sieg letztendlich aber sicher.
 
1.Kreisklasse: TTV lV – TTC Rotthausen                          5:9
 Die vierte Herrenmannschaft musste erneut ersatzgewächt antreten. Sie hatte den Tabellenführer TTC Rotthausen zu Gast und spielten auch gut mit. Anfangs der Partie konnte nur die Paarung Lücke/Schneider gewinnen. In den Einzeln gab der akut abstiegsbedrohte Tabellenzehnte nie auf und zeigte eine couragierte Leistung. Die Punkte von Udo Nielbock, Ralf Schneider, Michael Fuhrmann und Josef Frank reichten am Ende leider nicht aus, um einen Punkt mitzunehmen.

 

2.Kreisklasse: DJK Olympia Bottrop IV – TTV V              4:9
Einen überzeugenden 9:4-Sieg erzielte die fünfte Herrenmannschaft im Auswärtsspiel beim Tabellendritten DJK Olympia Bottrop. Nach den Doppelpaarungen lag man durch Asskamp / Nitsche und Schmidt / M.Zielinski mit 2:1 in Front. In den anschließenden Einzeln ließ der Tabellenfünfte dann nichts mehr anbrennen. Die weiteren Punkte erzielten Joachim Nitsche (2), Dieter Kapteina (2), Thomas Schmidt (2) und Mark Zielinski.

Einen überzeugenden 9:4-Sieg erzielte die fünfte Herrenmannschaft im Auswärtsspiel beim Tabellendritten DJK Olympia Bottrop. Nach den Doppelpaarungen lag man durch Asskamp / Nitsche und Schmidt / M.Zielinski mit 2:1 in Front. In den anschließenden Einzeln ließ der Tabellenfünfte dann nichts mehr anbrennen. Die weiteren Punkte erzielten und Mark Zielinski.