W.M. Bangkok ( Thailand )

Hervest-Dorsten den 03.09.2007

“Carsten Winkel – Weltmeister”
                 

altNachdem Carsten Winkel auf nationaler Ebene schon sehr erfolgreich abschnitt und sich auch bei den Europameisterschaften 2002 und 2004 jeweils den Titel im Tischtennis Herren-Einzel in der Gruppe der Dialyse-Patienten sicherte, wurde er im Jahre 2006 Europameister in der Gruppe der Organtransplantierten. Jetzt gelang ihm allerdings der ganz große Wurf.

Vom 26. August bis 1. September fanden in Bangkok (Thailand) die Weltmeisterschaften der Dialyse-Patienten und Organtransplantierten statt. Dabei wurden die Tischtennismeisterschaften auf den 30. und 31. August terminiert. Der sympathische Sportler des TTV Hervest-Dorsten hat in seinen verhältnismäßig jungen Jahren bereits zwei Nierentransplantationen hinter sich gebracht und war ebenfalls viele Jahre Dialysepatient. Schon im Vorfeld dieser Spiele machte ihm die große Anzahl der asiatischen Teilnehmer einiges „Kopfzerbrechen“. Bei den Begegnungen wuchs Carsten über sich hinaus und konnte in der Endphase des Turniers die Konkurrenz aus China, den Niederlanden sowie im Endspiel einen schwedischen Kontrahenten besiegen. Mit dem Gewinn der Goldmedaille ist sicherlich ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Da er bei den letzten Weltmeisterschaften aus gesundheitlichen Gründen nicht startberechtigt war, ist jetzt die Freude doppelt groß. Die Verausgabung im Einzelwettbewerb muss schon von enormer Größe gewesen sein, da er sich mit seinem Partner in der Doppelkonkurrenz bereits in der 1. Runde aus dem Turnier verabschieden musste. Direkt nach den Weltmeisterschaften begibt sich Carsten Winkel mit seiner frisch angetrauten Ehefrau auf die Hochzeitsreise. Zur Rückkehr am 22. September 2008 wird beiden sicherlich ein herzlicher Empfang verbunden mit vielen Gratulationen bevorstehen.