Saison 2010/11 14. Spieltag

Sehr magere TTV-Bilanz
H.-Dorsten den 01.02.2011

Sehr mager fiel die Wochenend-Bilanz des TTV aus. Lediglich die Senioren konnten wichtige Punkte für ihren Tabellenplatz sichern.

Herren – Bezirksliga
TST Buer-Mitte – TTV H.-Dorsten I 9:1
Ohne das Etatmäßige obere Paarkreuz reisten die Hervester ziemlich aussichtslos nach Buer.
Alle drei Eingangsdoppel gingen jeweils mit 3:1 Sätzen verloren, so dass sich von Beginn an bereits eine klare Niederlage andeutete. Andreas Kasper gelang es mit einer Energieleistung, nach einem 3:8 Rückstand im Entscheidungssatz, den Ehrenpunkt zu verbuchen. Ganze 12 Satzgewinne ließen aber nicht mehr Gegenpunkte aufkommen.
TTV 1: Andreas Kasper

Herren – Bezirksklasse
TTV 2 – Horst-Süd 0:9
Mächtig unter die Räder kam die Hervester Zweite an diesem Wochenende bei den Gästen aus Horst. Mannschaftsführer Theo Budde hatte zwar mit einer Niederlage gerechnet, dass diese aber so deutlich ausfallen würde, hatte er nicht erwartet. Budde nach dem Spiel: “Es wäre durchaus ein 2:9 möglich gewesen, da wir einige Spiele sehr knapp im entscheidenden fünften Satz verloren haben.”

Herren – 1. Kreisklasse 2
TTV 3 – DJK Olympia Bottrop 3:9
Eine deutliche Niederlage musste die 3.Herrenmannschaft gegen Olympia Bottrop hinnehmen. Die Dorstener hatten dem Tabellenvierten wenig entgegenzusetzen. Sebastian Lücke hinterließ den besten Eindruck konnte aber trotz eines hart umkämpften 3:2 Erfolges die Niederlage nicht abwenden. Christian Kaiser sowie Markus Nielbock / André Funcke im Doppel punkteten für den TTV für den es in dieser Saison nur noch um die goldene Ananas geht.
TTV 3: Nielbock/Funcke, Markus Nielbock, Sebastian Lücke

Herren- 2. Kreisklasse 2
TSSV Bottrop III – TTV Hervest Dorsten IV 9:2
TTV 4: Bernd Körner, Hermann Askamp

Herren – 3. Kreisklasse 3
TTV Hervest Dorsten V – VfB Kirchhellen VI 3:9
Die 5. Mannschaft muss sich am Freitag trotz großem Kampf einem stark aufspielenden Gegner aus Kirchhellen geschlagen geben. Da drei Spiele erst im 5. Satz an den Gegner gingen war der eine oder andere Punkt sicher noch möglich. So aber konnten an diesem Abend nur das Doppel Wallkötter/Oelze und in den Einzeln Oelze und Kapteina überzeugen.
TTV 5: Wallkötter/Oelze, Stephan Oelze, Ute Kapteina

Senioren – Kreisklasse
DJK TTG Gladbeck-Süd – TTV Hervest Dorsten 2:7
Einen zu keiner Zeit gefährdeten Sieg sicherten sich die Hervester Ältesten für ihre Mission “Oben mitspielen”. Erfolggarant war wie in den letzten Wochen auch, erneut Jochen Nitsche, der neben seinen beiden Punkten im Einzel noch einen Erfolg mit seinem Partner Roland Axmann verbuchen konnte.
Damit steht die Mannschaft um Kapitän Josef Hesping auf einem sehr guten zweiten Tabellenplatz.
TTV Senioren: Axmann/Nitsche, Körner/Asskamp, Jochen Nitsche (2), Hermann Asskamp, Bernd Körner, Roland Axmann

Jungen – Kreisliga
TTV GW Schultendorf – TTV Hervest Dorsten 5:8
Ersatzgeschwächt in den Doppeln noch mit 0:2 im Hintertreffen rappelten sich die Hervester Jugendlichen in den darauf folgenden Einzeln und kamen durch eine kleine Miniserie von 4:0 aus Sicht der Kids um Spitzenspieler Markus Klümper wieder auf die Siegerstraße, die bis Spielende nicht mehr verlassen wurde.
TTV Jugend: René Rupietta (2), Markus Klümper (2), Nick Preylowski (3), Florian Wallkötter,

Schüler – Kreisliga
TSSV Bottrop – TTV Hervest Dorsten 4:8
1:1 nach den Doppeln schien den Hervester Schülern nicht zu reichen. Daher wurde kurzer Hand der Turbo geschaltet und die wichtigen Punkte aus Bottrop eingepackt.
TTV Schüler: Lapsien/Ljuri, Daniel Bergmann (3), Samuel Ljuri (2), Nick Preylwski,

B-Schüler – Kreisliga 1
TuS Haltern – TTV Hervest Dorsten 6:2
Derbytime ei den Jüngsten. Dieses Mal leider nicht mit dem besseren Ende für die Schützlinge von Jugendwart André Kapteina. Lediglich Tobias Bautz gelang es mit einer wahren Konzentrationsleistung noch zwei Siege aus Haltern zu entführen.
TTV B-Schüler: Tobias Bautz (2)

B-Schüler – Kreisliga 2
TTV Hervest Dorsten II – SV Altendorf-Ulfkotte 6:2
Während die B1 in Haltern keine Chance hatte, drehten die B2 beim Derby gegen die Altendorfer den Spieß gleich um und ließen von Beginn an keinerlei Zweifel daran aufkommen, welche Mannschaft die Punkte am Ende behalten würde. Lediglich Lukas Walk erwischte in seinem ersten Spiel für den TTV keinen so guten Start und musste sich zwei Mal geschlagen geben.
TTV B-Schüler II: Philip Synofzik (2), Amin Mohammed Brahim (3), Brahim/Synofzik