Westdeutsche Meisterschaften 2011

Josef Pöppelbuß 3. in Westdeutschland – Jahresabschluss nach Maß
H.-Dorsten den 19.12.2011

Während der restliche Verein beim traditionellen Weihnachtsvorgabeturnier dem Spaß-Faktor den Vortritt ließ, wurde es für einen der bekanntesten TTVler zum Jahresende noch einmal richtig ernst.

Wie in den Jahren zuvor hatte sich der ehemalige Vereinsvorsitzende Josef Pöppelbuß für die Westdeutschen Meisterschaften qualifiziert und durfte sich in Brackwede mit den Besten der Besten Westdeutschlands messen.

Im Doppel war in diesem Jahr allerdings nicht viel zu holen. Zusammen mit seinem Partner Günter Göbel gewann Pöppelbuß zwar noch die erste Partie, musste sich dann aber nach einer Niederlage in Runde zwei bereits aus dem Wettbewerb verabschieden.

Besser lief es dagegen im Einzel. Mit nur einem verlorenen Satz setzte sich Pöppelbuß auf Platz eins seiner Gruppe und behielt auch im anschließenden Achtelfinale mit 3:1 die Oberhand.
Nach einem weiteren ungefährdeten 3:0-Sieg im Viertelfinale musste sich der erfahrene TTV-Senior schließlich dem Material seines Gegners geschlagen geben.
Pöppelbuß nach Turnierende: “Die Rückhandseite des Gegners stellte mich materiell vor sehr große Probleme und so musste ich anschließend dem Gegner zum 3:0 Erfolg gratulieren. Mit dem letztlich erreichten dritten Platz bin ich allerdings mehr als zufrieden.”