Jahresabschluss 2011

Alle Jahre wieder kommt das Weihnachtsturnier
H.-Dorsten den 20.12.2011

Am vergangenen Wochenende stand für die Vereinsmitglieder mit dem Weihnachtsvorgabeturnier der sportliche Jahresabschluss auf dem Programm.

Eingeläutet wurde das Wochenende durch die Doppelkonkurrenz der Jugendabteilung. 26 Teilnehmer hatten sich angemeldet, sodass insgesamt 13 zusammengewürfelte Doppelpaarungen an den Start gingen.
Am Ende gewannen Marvin Lapsien und sein Partner Daniel Bergmann denkbar knapp mit 3:2 gegen Lauri Menze und Lukas Stepka.

Direkt im Anschluss stiegen auch die TTV-Senioren in das Geschehen mit ein. 30 Teilnehmern wurde ein Partner zugelost und die so entstandenen Paarungen in Gruppen aufgeteilt. Am Ende setzte sich Routinier Theo Budde mit seinem Partner René Rupietta gegen die Paarung Markus Klümper/Frank Hesping durch und nahm so neben dem Gesamtsieg auch noch eine kleine Revanche mit nach Hause, da Klümper/Hesping in der Gruppenphase noch recht deutlich die Oberhand behalten hatten.

Einen Tag später trafen die Senioren wieder aufeinander. Diesmal jedoch jeder für sich. Chancengleichheit wurde durch eine der Spielstärke entsprechende Punktevorgabe und mehrere Spezialrunden, in denen statt eines Schlägers ein handelsübliches “Küchenbrettchen” als Spielgerät verwendet wurde, gewehrt.
Hier hatte letztlich Tobias Steven die meisten Punkte und erklomm nach einem Entscheidungssatz gegen den Zweitplatzierten Martin Gronek das oberste Treppchen des Siegerpodests. Ebenfalls unter den Top Drei war Dirk Kunze.

Nach dem sportlichen erfolgte Abends der gesellige Teil. Der Vorstand hatte in die Gaststätte Leopold geladen und bis auf wenige Ausnahmen folgten alle Turnierteilnehmer dieser Einladung.
Auf dem Programm stand neben der obligatorischen Ehrung der Sieger vom Nachmittag auch ein Besuch des Nikolaus, der auf siene ganz eigene Art und Weise das TTV-Jahr Revue passieren ließ.

Tag Drei stand wiederum ganz im Zeichen der Nachwuchstalente. 27 junge Zelluloid-Jäger traten an, um den Besten der Besten unter sich auszuspielen.
Dieser trägt in diesem Jahr den Namen Samuel Ljuri. Der Schüler war, wie schon in der Hinrunde der aktuellen Meisterschaft, nicht zu bezwingen und verwies seinen Mannschaftskameraden Marvin Lapsien ohne Satzverlust auf den zweiten Platz.

Ein Weihnachtsvorgabeturnier des TTV wäre jedoch keines ohne das obligatorische Eltern-Kind-Turnier: Dieses Jahr traten insgesamt 20 Doppel gegeneinander an und gratulierten am Ende den Brüdern Stefan und Florian Wallköter zum Gesamtsieg nach einem spannenden Finale gegen die Familie Hensen. Schüler Lauri komplettierte am Ende zusammen mit seinem Bruder Andri Menze das Siegertreppchen.

Nun steht für den TTV Hervest Dorsten zunächst einmal die verdiente Pause zum Jahreswechsel an, bevor sich die Akteure ab dem 06. Januar 2012 auf die anstehende Rückrunde vorbereiten.