Sommerfest 2013

TTV verabschiedet die Saison in geselliger Runde
H.-Dorsten den 03.07.2013

Nach der abgelaufenen Spielzeit stand das traditionelle Sommerfest beim TTV Hervest-Dorsten auf dem Plan. Ein Teilnehmer lässt diesen Tag nun Revue passieren:

Wie jedes Jahr haben wir uns vergangenen Samstag getroffen, um in gemütlicher Runde die Saison ausklingen zu lassen. Eingeladen waren neben allen Vereinsmitgliedern auch Eltern und Freunde. Überflüssig zu erwähnen, dass vor dem gemütlichen Beisammensitzen der Sport im Vordergrund stand.

Um die Mittagszeit versammelten sich rund 40 Vereinsmitglieder mit ihren Angehörigen am Treffpunkt Altstadt. Bei Sonnenschein und ausgelassenen Gesprächen führte unser Weg mit dem Drahtesel zuerst nach Schermbeck, wo der erste Boxenstop eingeläutet wurde.

Nach einer kurzen Erfrischung machten sich elf eifrige Kletterer wieder auf den Weg zurück Richtung Treffpunkt Altstadt. Dort wartete bereits Fritz Hähnchen, um die Truppe nach einer kurzen Einweisung auf eine Tour durch den Hochseilgarten hinter dem Treffpunkt Altstadt zu nehmen. Diese Klettertour war für einige Neuland und sorgte so für alle Anwesenden viel Spaß und Abwechslung. Besonders Timo, der jüngste Teilnehmer an diesem Tag, hatte seinen Spaß: In Rekordzeit fuhr er immer wieder die Seilrutsche des Hochseilgartens herrunter und kam jedes mal mit den Worten “bitte nochmal!” einen halben Meter über dem Boden zum Stillstand.

 


Fritz Hähnchen unterweist sowohl die jungen als auch älteren Kletterer im Hochseilgarten.

 

Währenddessen fuhren alle anderen Sportsfreunde mit dem Rad weiter durch den Sonnenschein nach Gahlen zum Kneipp’schen Wassertretbecken und schließlich wieder zurück nach Dorsten.

Gegen 18 Uhr waren schließlich alle wieder am Startpunkt angekommen. Mit rund 60 Leuten verbrachten wir einen schönen Abend und ließen den Tag angenehm ausklingen. Dabei sorgten einige Runden Rundlauf und Kicker für Entertainment, sowie leckere Würstchen oder Steaks vom Grill und Salat für die Stärkung der Teilnehmer. Geehrt wurde noch die erste Schülermannschaft: Jeanine Simon, Philip Synofzik, Jan-Philipp Kimmeskamp und Mohammad Amin Brahim legten in der vergangenen Saison mit nur einer Niederlage eine hervorragende Meisterschaft ab!

Mit kalten Getränken wurde noch bis spät in den Abend gefeiert – für manche sogar bis in die Nacht. Um Mitternacht konnten wir auf Markus Klümper anstoßen, der am Sonntag Geburtstag hatte. Herzlichen Glückwunsch!

 

von Florian Wallkötter