Spannend wie im Kino

Wer hat keine Lust auf Kino? Und dann noch gratis?! So fühlten sich die Zuschauer, die einen spannenden Schlagabtausch zwischen der zweiten Hervester Mannschaft und den Gästen aus Bottrop verfolgen konnten. Natürlich durfte auch das Popcorn nicht fehlen!

Im Rückblick gibt es alle Details zum vergangenen Spieltag:

Herren – Kreisliga 2
TTV Hervest-Dorsten II – TTC Bottrop 47 IV 9:6

17.05.03 Spiel Zweite


Bei der Begegnung zwischen dem Tabellenvierten Hervest-Dorsten und Tabellenzweiten Bottrop 47 fühlte man sich wie in einem guten und spannenden Kinofilm. Sogar Getränke und Popcorn wurden gereicht. Die knapp 20 Zuschauer kamen dabei auf ihre Kosten. Es gab enge und spannende Spiele bis zum “Happy End”. Zu Beginn stand es nach den Doppeln 2:1 für den TTV Hervest-Dorsten. Nur das bisher ungeschlagene Doppel Strothoff/Lelen verlor knapp in fünf Sätzen. Durch Siege von Daniel Paul, dem überragenden Andre Rothlübbers und Andre Kapteina zog der TTV auf 5:1 davon und sah schon wie der sichere Sieger aus. Durch drei Niederlagen stand es aber nur noch 5:4, das Spiel drohte zu kippen. Wieder Paul, Rothlübbers und Kapteina erhöhten auf 8:4.

Wer glaubte, dass das Spiel damit entschieden war, irrte sich gewaltig. Bottrop kam auf 8:6 noch einmal heran, bis Stefan Lelen für den entscheidenden Punkt sorgte. Bei 34:31 Sätzen und vier gewonnenen Spielen bei zwei verlorenen Spielen im fünften Satz kann man wirklich von Spannung sprechen. Wie ein gelungener Kinofilm über 3,5 Stunden. Am kommenden Freitag spielt der TTV in Suderwich. Hier erwartet den TTV eine schwere Aufgabe, da nicht alle Leistungsträger mitspielen können.
TTV Herren 2: Rothlübbers/Lücke, Paul/Kapteina, Daniel Paul (2), Andre Rothlübbers (2), Andre Kapteina (2), Stefan Lelen.

 

Herren – 1. Kreisklasse 2
TTV Bottrop-Ebel – TTV Hervest Dorsten III 5:9
Zu Gast in Bottrop konnten die Dorstener von ihren gut eingespielten Doppelpaarungen profitieren und alle drei Auftaktdoppel für sich entscheiden. Wie sich herausstellte, war dies entscheidend für den späteren Sieg, da es ansonsten nochmal ziemlich spannend geworden wäre. Bis zum Stande von 5:0 konnten sich die Gäste souverän behaupten, dann jedoch gingen drei Partien unglücklich und knapp verloren, sodass plötzlich wieder alles möglich schien und die Gastgeber nochmal an Fahrt aufnahmen. Robin Juste und Fritz Hähnchen, welche beide an diesem Abend ungeschlagen blieben, war es zu verdanken, dass die Hervester letztendlich die zwei Punkte unter Dach und Fach bringen konnten. Da sich auch die Konkurrenz keine Blöße gab, bleibt der Abstand zu den Aufstiegsplätzen konstant. Verfolger Gladbeck-Rentfort unterlag unterdessen gegen Aufstiegsaspirant MJK Herten, sodass der Vorsprung auf Platz Vier nun drei Punkte beträgt. Am nächsten Wochenende kommt es zum spannenden Match gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn, welches aus Dorstener Sicht daher unbedingt gewonnen werden muss, um weiterhin um den Aufstieg in die Kreisliga mitspielen zu können.
TTV Herren 3: Klümper/Wallkötter, Juste/Funcke, Simon/Hähnchen, Markus Klümper, Robin Juste (2), Andre Funcke, Fritz Hähnchen (2).

 

Herren – 2. Kreisklasse 1
TTV Hervest-Dorsten IV – SuS Polsum II 9:1
TTV Herren 4: Menze/Averkamp, Hochstrat/Podszadlik, Hubertus Menze (2), Hendrik Heeger, Max Hochstrat, Harald Lücke, Heiko Averkamp, Till Podszadlik.

 

Herren – 2. Kreisklasse 2
TTV Hervest-Dorsten V – DJK TTG Gladbeck-Süd IV 7:9
TTV Herren 5: Frank Determann, Christoph Lordieck, Lukas Stepka (2), Ulrike Hölting, Ute Kapteina (2).

 

Herren – 3. Kreisklasse 3
BV Gladbeck-Rentfort II – TTV Hervest-Dorsten VI 10:0
Am Sonntag machte sich Hervests Sechste auf den Weg nach Gladbeck. Nachdem in der Vorrunde lediglich zwei Punkte in Dorsten bleiben konnten, erhoffe sich die Mannschaft diesmal ein besseres Ergebnis. Allerdings machten die Gastgeber einen Strich durch diese Rechnung.
Obwohl das Ergebnis sehr eindeutig ist, kamen einige spannende und knappe Begegnungen zustande. Letztendlich behielten die Gladbecker allerdings auch in den Fünf-Satz-Spielen die Oberhand und konnten deshalb mit einem durchaus verdienten Sieg nach Hause gehen.

 

Jungen – Bezirksliga 1
TSSV Bottrop – TTV Hervest-Dorsten 6:4
TTV Jungen: Podszadlik/Stepka, Max Hochstrat, Lukas Stepka (2).

 

Jungen – 1. Kreisklasse
TTV Suderwich – TTV Hervest-Dorsten II 9:1
TTV Jungen 2: Kirstein/Lenuck.

 

Schüler – 1. Kreisklasse
VfL Hüls – TTV Hervest-Dorsten 5:5
TTV Schüler: Wisniewski/Synofzik, Tom Wisniewski (2), Lena Synofzik, Max Janzen.

 

B-Schüler – Kreisliga 1
TTV Hervest-Dorsten – DJK TTG Gladbeck-Süd II 8:2
TTV B-Schüler: Ostrop/Frinken, Martin Thiele (3), Linus Ostrop (2), Mathis Frinken (2).

 

B-Schüler – Kreisliga 2
TTV Hervest-Dorsten II – VfB Kirchhellen 6:4
TTV B-Schüler 2: Luke Fiedrich (2), Sandro Kampmann (2), Nils Köhler (2).